Fallbeispiele

 

S.D. 20 jährig  -  Schleudertrauma (Anfangs 2016)

Diagnostiziertes Schleudertrauma nach Autounfall auf Glatteis  (Frontalkollision mit Baum, Auto Totalschaden). Spitalaufenthalt und danach Arbeitsunfähigkeit über mehrere Wochen. Permanente Schmerzen ausgehend vom Nacken.- Schulterbereich ausstrahlend über Rücken runter zur Hüfte nach vorne bis Bauchbereich in Kombination mit täglichen Kopfschmerzen. Knieschmerzen beidseits seit dem Aufprall. Bauchkrämpfe seit Unfall nach JEDER Mahlzeit, egal welche Nahrungsmittel (vor Unfall nie Bauchkrämpfe auf Nahrungsmittel). Täglich Schmerzmittel über mehrere Monate. Diverse manuelle Therapien über 5 Mte, wie Chiropraktik, Physiotherapie, Massagen usw. Wurde nach 5Mte "schulmedizinisch austherapiert" aus Behandlung entlassen ohne signifikanten Rückgang der Beschwerden. Das müsse jetzt wohl an ihrer Psyche liegen, hiess es, man könne schulmedizinisch keine Ursachen mehr für die immer noch bestehenden, gleichbleibenden Beschwerden finden/benennen. Nach 6 Wochen Body Code (Spätsommer2016) mit wöchentlich 2 Sitzungen (Total 12) waren die Schmerzen nur noch leicht vorhanden, fast keine Schmerzmittel mehr nötig, leichte Bauchkrämpfe nur noch ca. alle 3-4 Tage, Kniebeschwerden ganz weg.

Sept/ Okt 2016 keine Bauchkrämpfe mehr, Kopfschmerzen weg, Nacken schmerzfrei, Becken und Rücken noch immer leichte Beschwerden (physikalische Verschiebungen), aber keine Schmerzmittel mehr nötig.

 

H.O. 79 jährig  -  Knieschmerzen links  (März 2018)

Seit 1 Jahr Schmerzen der Stärke 8 (Skala 1-10) ohne klaren Auslöser/Grund im linken Knie, täglich Schmerzmittel morgens und abends. Nach EINER Body Code Sitzung Telefon-Anfruf von Kundin 1 Tag später: " Frau Ambach, es ist unglaublich, ich brauchte gestern Abend nach der Behandlung und heute auch keine Schmerzmittel, das Knie ist ohne Schmerzen". Die Schmerzen kamen nicht wieder zurück, Schmerzfreiheit hält bis heute an. Es waren keine weiteren Sitzungen für das Knie notwendig.

 

A.D. 51 jährig  -  Muskelspasmus Anus (Frühling 2016)

Während über 1 Jahr lang schleichende, immer stärker gewordene Beschwerden in Form von verkrampftem Anus (Darm-Schliessmuskel) am Schluss lagen die Schmerzen/Krämpfe bei Stärke 10 (Skala 1-10). Darm- Entleerung nur unter enormen Schmerzen möglich, trotz täglicher Einnahme von chemischen "Stuhlweichmachern". Seit Jahren starker emotionaler Stress im Job (Mobbing) und Privat.

Wöchentlich 1-2 Body Code Sitzungen über mehrere Monate mit manchmal längeren Pausen dazwischen. Anus jedes Mal für 2-3 Tage danach entspannt und weniger schmerzhaft oder ganz schmerzfrei, wellenförmiger Verlauf mit immer länger andauernden, beschwerdefreien Phasen über gesamte Therapie-Zeit. 9 Mte später absolute Symptom.- und Beschwerdefreiheit erreicht, seit 2 Jahren keine Stuhlweichmacher mehr nötig.

 

R.A. 48 jährig - Wutausbrüche (Januar 2018)

unkontrollierbare Temperament.- und Wutausbrüche seit vielen Jahren, bei jeder sich bietenden Gelegenheit - Leidensdruck bei Stärke 8  (Skala 1-10). Bereits nach 1. Body Code Sitzung die Gefühle und Reaktionen in emotional geladenen Situationen besser im Griff gehabt und Verhalten steuerbar geworden - " ich bin nicht mehr sofort auf 180 oben". 6 BodyCode Sitzungen innerhalb 10 Woche erhalten, ab der ersten Sitzung keine Temperament.- und Wutausbrüche mehr gehabt.

" Ich bin total happy, dieses Thema "schmerzlos" in den Griff bekommen zu haben. Teilweise erkenn ich mich selber nicht und stutze kurz bei bestimmten Situationen, weil ich von mir eine andere Reaktion, Gefühlsausbrüche oder ein "Aufgewühltsein" erwarte und es kommt nicht. Ich bin so froh, nun über gewisse Themen stehen zu können- tolles Gefühl"